Seite 2   Seite 3   Seite 4

Weisheiten aus aller Welt

Eine sehr gute Freundin von mir hatte es sich zur Angewohnheit gemacht, Lebensweisheiten überall in ihre Wohnung zu verteilen und nach ihnen zu leben. Auf Schritt und Tritt fand man sehr interessante Standpunkte. Einer ihrer Lieblingssprüche war wohl:
Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar

Wie schon erwähnt, habe ich angefangen zu sammeln unter dem Aspekt, dass die drei Affen eine indische Weisheit bedeuten.

Natürlich bin ich mit der Zeit schlauer geworden, aber trotzdem stehen die Affen für mich noch immer für kluge Weisheiten.

Wer kämpft, kann verlieren, wer nicht kämpft, hat bereits verloren.

Die Schönheit der Dinge, lebt in der Seele dessen, der sie betrachtet

 

Das Wasser haftet nicht an den Bergen, die Rache nicht an einem großen Herzen.



Auge um Auge bedeutet nur, dass die Welt erblindet.

    

Nicht den Tod sollte man fürchten, sondern daß man nie beginnen wird zu leben



Die Letzten werden die Ersten sein.



Wer nicht über die Zukunft nachdenkt, wird keine haben



Als Du auf die Welt kamst, hast Du geweint, und um Dich herum freuten sich alle.
Lebe so, dass wenn Du die Welt verlässt, alle weinen und nur Du lächelst:

Man braucht zwei Jahre um sprechen zu lernen und fünfzig, um schweigen zu lernen.

Man läuft Gefahr zu verlieren, wenn man zuviel gewinnen möchte.

Der unreife Mensch will für eine Sache nobel sterben, während der reife Mensch bescheiden für eine Sache leben möchte.

Mit Geld kann man viele Freunde kaufen - aber selten ist einer seinen Preis wert.

 

Gebt mir einbisschen Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann,
 gebt mir ein bisschen Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann,
 und vor allem gebt mir die Weisheit, das eine von dem anderen zu unterscheiden!

Auch aus Steinen, die dir in den Weg gelegt werden, kannst du etwas Schönes bauen.


Es ist nicht wenig Zeit, die wir zur Verfügung haben, es ist nur viel Zeit, die wir vergeuden

 

Wege entstehen dadurch, daß man sie geht.

 

Wem das Wasser bis zum Halse steht, sollte den Kopf nicht hängen lassen!

 

Wer Erfolg haben will, darf keine Angst haben, Fehler zu machen.


Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.

Seite 2   Seite 3   Seite 4

>>> ich und meine affen